Online Gewerbedienst Sachsen (OGW) - kommunal
Realisierung einer Dokumenten-Management-System-Integrationslösung (DMS)  im Projekt OGW kommunal für die Stadt Borna 

Leistungen des Gewerbedienstes Sachsen:

Bürgerinnen und Bürger bzw. Firmeninhaber können online über ein Antragsportal (Freistaat Sachsen) Gewerbe anmelden, ummelden und abmelden.

Aufgrund der Angaben des Antragstellers wird der Antrag an die zuständige Behörde, im Falle der Stadt Borna, an das Gewerbeamt gesendet, über eine Middleware ins Gewerbefachverfahren übernommen und medienbruchfrei bearbeitet und auch die Bestätigung, Bescheide etc.  an den Antragsteller medienbruchfrei über die Middlerware zurück gesandt.

Der Nutzen ist: 

dass der Antragsteller Wege spart,

der Gewerbeamtsmitarbeiter entlastet wird,

  • da Daten nicht mehrfach in Verfahren und Dokumente getippt werden,
  • kein Porto und
  • kein Papier anfällt
  • Verbesserung der Arbeitsabläufe,
  • verbesserte Suchmöglichkeiten und schnellerer Zugriff auf die Daten und  Dokumente zum Vorgang innerhalb des Gewerbeamtes.


Die endgültige Inbetriebnahme ist für August 2015 geplant.

Projektbeschreibung:
Der Anbieter realisiert für die Stadt Borna eine DMS-Integrationslösung im Projekt OGW kommunal.
Die Umsetzung der Lösung erfolgt in der Stadtverwaltung unter Nutzung der vorhandenen Software-Produkte zum Dokumentenmanagement (CC-DMS von LCS Computer Service GmbH), zum Gewerbefachverfahren (Octoware® Gewerbe der easy-soft GmbH), des internen E-Mail-Systems und zur Integration/Kommunikation (proGov von procilon IT-Solutions GmbH) sowie der im OGW kommunal eingesetzten Software-Produkte für das Regeldepot (IVB-Konfigurationsportal der SAKD) und der Online-Antragsplattform des Freistaates Sachsen (OAM Sachsen).

Die Grundlage für die Lösung bildet das Betriebsmodell der SAKD (Sächsische Anstalt für kommunale Datenverarbeitung) zur integrierten Vorgangsbearbeitung (IVB) zum OGW kommunal. Das Betriebsmodell beschreibt ein umsetzungsunabhängiges Fachkonzept zur Fall- und Aktenkommunikation mit den folgenden acht Nachrichteszenarien:

  1. Neuer Fall von der Online-Antragsplattform (Antragsteller)
  2. Nachricht zum Fall vom Gewerbefachverfahren bzw. E-Mail-System (Gewerbebehörde)
  3. Statusänderung zum Fall vom Gewerbefachverfahren bzw. E-Mail-System (Gewerbebehörde)
  4. Nachricht zum Fall von der Online-Antragsplattform (Antragsteller)
  5. Statusänderung zum Fall von der Online-Antragsplattform (Antragsteller)
  6. Abschluss des Falls vom Gewerbefachverfahren bzw. E-Mail-System (Gewerbebehörde)
  7. Neuer Vorgang vom Gewerbefachverfahren (Gewerbebehörde)
  8. Änderung Vorgangsdokumentation vom Gewerbefachverfahren (Gewerbebehörde)

Für die Schaffung der DMS-Integrationslösung in der Pilotkommune Stadt Borna entsprechend dem Betriebsmodell sollen folgende Leistungen erbracht werden:

  • Erstellung eines Betriebskonzeptes
  • Entwicklung der Integrationslösung auf Basis des erstellten Fachkonzepts
  • Test der Integrationslösung

Weitere Informationen finden Sie unter: http://prozessplattform.sachsen.de/download/_1_Prozessmanagementtag_Meissen_2015_SAKD.pdf

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok